Kraniche falten als Zeichen der Erinnerung

Die Kinder waren nach dem Amoklauf vom 22. Juli in München sehr traurig und nachdenklich. Deshalb beschloss man Origami-Kraniche zu falten. Die Geschichte dazu lautet so: Einige Wochen nach der Atombombenexplosion erkrankten Menschen in Hiroshima an Krankheiten, die noch kein Arzt kannte. 1955, war Sadako im siebten Schuljahr. Sie war ein normales, fröhliches Mädchen von 12 Jahren. […]

>
ellipsis search previous next reply tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close